Wie muss der Untergrund für Kreidefarbe sein?

Welche Untergründe sind für Kreidefarbe geeignet? Kreidefarbe kann sowohl auf saugfähigen Untergründen wie Holz, Pappe, Ton oder sogar Stoff genutzt werden, als auch auf nicht saugfähigen Untergründen wie Metall, Glas, Kunststoff oder lackierten Oberflächen.

Wie deckend ist Kreidefarbe?

Die Kreidefarbe darf nicht zu dick aufgetragen werden, muss rasch auf der Oberfläche verteilt und nur in eine Richtung ausgestrichen werden. Die Zeit spielt hier eine große Rolle, also zügig arbeiten. Ist der erste Anstrich nicht deckend, können mehrere dünne Farbschichten aufgetragen werden.

Welche Versiegelung für Kreidefarbe?

Sie können Holzwachs, Lack oder eine spezielle Versiegelung für Kreidefarben wählen. Holzwachs: Wachs schützt das Möbelstück und beugt leichten Verschmutzungen, die schnell im Alltag entstehen vor. Haben Sie sich für einen matten Shabby-Look entschieden, ist Wachs eine gute Wahl um diesen zu unterstreichen.

Was sind die Nachteile von Kreide?

Nachteile von Kreidefarbe:

Ohne ein Finish geht bei Kreidefarbe nix: Die Oberfläche ist ohne Versiegelung, sei es via Klarlack, Kreidefarben-Versiegelung oder auch Möbelwachs, sehr empfindlich. Bei Lacken ist keine Versiegelung nötig.

Wie streicht man mit Kreidefarbe?

Das Holz mit dem Schleifpapier (150er Körnung) leicht anschleifen und reinigen. Nun die Kreidefarbe im ersten Farbton mit dem Pinsel direkt auf das Holz auftragen und zügig ver- streichen. Kreidefarbe 2 Stunden trocknen lassen. Bei Bedarf den Anstrich wiederholen.

Warum deckt Kreidefarbe nicht?

Wenn die Farbe beim ersten Anstrich nicht deckt, kannst du auch mehrere dünne Schichten auftragen. Die Farbe trocknet so schnell, dass du schon bald mit der nächsten Schicht weitermachen kannst.

Wie viele Schichten Kreidefarbe?

Kreidefarbe mit Lack versiegeln

Am besten rühren Sie auch während des Streichens hin und wieder mal den Lack um. Die beste Haltbarkeit erzielen Sie mit zwei Schichten.

Kann man Kreidefarbe ohne Schleifen?

Ganz einfach, denn ein vorheriges Anschleifen oder Grundieren, der zu bearbeitenden Oberfläche ist in der Regel nicht notwendig. Achten Sie jedoch darauf, dass die Oberflächen trocken und fettfrei sind. Wir empfehlen daher, das Möbelstück mit Wasser und Spülmittel vorab kurz zu reinigen.

Auf welchen Oberflächen hält Kreidefarbe?

Kreidefarbe; der Untergrund

Abbondanza Kreidefarbe kann nahezu auf jeden Untergrund aufgetragen werden, auf unbehandeltem Holz oder gestrichenem Holz, Stein, Terrakotta, Tapete, Textil, Segeltuch, Papier, Stuck, Metall, Möbeln, Accessoires, Wände, usw.

Kann man Kreidefarbe feucht abwischen?

Am Besten reinigst du mit Kreidefarbe gestrichene Möbel und Oberflächen mit einem leicht feuchten Tuch. Verzichte auf chemische und aggressive Reinigungsmittel. Zur Pflege von Möbeln mit Kreidefarbe sind Staubwedel oder Staubfangtücher besonders gut geeignet.

Was ist der Vorteil von Kreidefarben?

Die besonderen Vorteile sind, dass die Kreidefarbe einen angenehmen Geruch hat, sie schnell trocknet und umweltfreundlich ist. Da die Farbe porös ist, dringt sie nicht in die Poren vom Holz ein. Die obere Schicht der Farbe kann somit einfacher weggeschliffen werden und ist ideal für den Shabby Chic-Look geeignet.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: